Sagen - Legenden - Mord - Magie 

„Drudenherz“ - das Projekt zur Renaissance Bayerischer Sagen, Märchen und Legenden:

Mystik im modernen Gewand.

Kontakt:   Hubertus Hinse

 

Die alten Sagen und Legenden   -   sie sind alle wahr! 

 

in     BUCH     und     FILM

Das Cover des Romans Drudenherz, dem Mythen Thriller  von Hubertus Hinse im SüdOst Verlag
Das Logo des Battenberg-Gietl Verlags, in dem der Roman Drudenherz erscheint.

Die Oberpfalz ist voller Sagen

…doch sie geraten zusehends in Vergessenheit.

Orks, Aliens und Comic-Superhelden beherrschen die Medien. Aber wer kennt noch die spannende Welt der Druden, Moosleute, Waldgeister, Perchten und der Wilden Jagd?

DRUDENHERZ erzählt die alten Geschichten neu:

Als Thriller voller Mythen. Als Mythen-Thriller!

Die Welt des F. X. von Schönwerth

Franz Xaver von Schönwerth, königlich bayerischer Ministerialrat, verbrachte viele Jahre seines Lebens damit, das Sagengut der Oberpfalz zu sammeln. In den 1850er Jahren veröffentlichte er in drei Bänden „Aus der Oberpfalz - Sitten und Sagen“. Diese Sammlung ist ein phantastischer Schatz an Figuren und Bräuchen, aber auch an Ideen, Welt- und Wertvorstellungen.

Durch eine moderne Rahmenhandlung um Mafia-Methoden, Mord und Intrigen werden die alten Mythen ins Hier und Jetzt transportiert. Das Projekt DRUDENHERZ will einen Beitrag leisten, die alte Sagenwelt einem modernen Publikum wieder näherzubringen: Druden, Riesen, Zwerge - sie alle leben noch. Mitten unter uns im 21. Jahrhundert.

Sagengestalt Rosalie aus dem Roman Buch und FIlm Projekt Drudenherz gespielt von Jessica Schilling

Zerfetzte Hühner, Vandalismus, lautes Heulen in der Nacht. Man könnte meinen, die Wilde Jagd wäre über den Rosnerhof hergefallen. Doch stattdessen ermitteln Polizei und Ordnungsamt gegen Jungbäuerin Franziska. Sie steht kurz vor dem Ruin und überlegt, das elterliche Erbe an einen Baulöwen zu verkaufen. Nur ihre rätselhafte Freundin Rosalie hält sie noch davon ab. Dann macht Hias vom Ordnungsamt eine schreckliche Entdeckung: Ein mordlüsternes Wesen treibt sich am Hof herum, weder Mensch noch Tier. Der Holzhetzer ist gekommen und macht den Weg frei für den Bilmesschnitter, den alten Korndämon aus den oberpfälzer Sagen. Eh sich Hias versieht, gerät er in einen Strudel unglaublicher Ereignisse…

Das Projekt 

Der erste Schritt ist getan: Der Roman ist fertig und erscheint im Oktober 2017 !!!

Nun will das Team um Autor Hubertus Hinse die Geschichte der geheimnisvollen Rosalie auch auf die Kino-Leinwand bringen. Bislang wird das Projekt rein privat finanziert und trägt sich durch die unglaubliche Begeisterung und dass wundervolle Engagement aller Akteure. Mit literweise Herzblut und voller Tatendrang wollen wir das Abenteuer wagen, einen unabhängigen regionalen Film zu realisieren, der traditionelle Sagen und Legenden entstaubt neu belebt. Denn was die Heimat an Schätzen zu bieten hat, muss immer wieder neu entdeckt werden!

Zur Demo-Szene: HIER

Die erste Szene des Films zum Buch Drudenherz, dem Mythen Thriller zu Bayerischen und Oberpfälzer Sagen und Legenden

DEMOSZENE

Die Klagemutter erreicht am frühen Morgen den Rosnerhof. Frost und Frühjahrstimmung.
Föhre ist ein sexy Wassergeist und arbeitet als Auftragskillerin. Gespielt von Steffi Rohrmeier.
Hias vom Ordnungsamt entdeckt tote Hühner am Rosnerhof. Gespielt von Alexander Karrasch.
Moosmann und Moosfrau, zwei Waldgeister, verstecken sich in der Scheune vor Hias.
Rosalie hat einige Hühner gerettet und wartet am Rosnerhof auf ihre Freundin. Gespielt von Jessica Schilling.
Der Holzhetzer ist ein Luftgeist, ein Hetzthund der Wilden Jagd. Er hat die Hühner am Rosnerhof getötet. Gespielt von Thomas Scheuerer.
Die Klagemutter ist ein zeitloses Wesen. Sie sieht den Tod der Menschen voraus und kündigt an, wo jemand sterben wird. Gespielt von Christine Wagner.
Der Bilmesschnitter schreitet mit seinen Sicheln über einen Acker um die Ernte zu verfluchen. Gespielt von Rolf Dieter Frey.
Feilenhauer Maximilian führt Schorsch Keiler in den Wald. Sie suchen das Wasserfräulein Föhre. Gespielt von Ole Bosse und Christoph Baierl.
Jungbäuerin Franziska ist die Erbin des Rosnerhofs und Rosalies Freundin.
Polizist Rudi sperrt einen Tatort ab.